Extrem wendig über Gipfel und durch Schluchten – der Jäger Hawker Hunter

Es gibt topographische Szenarien, die bei einem Flug mit einem Kampfjet besonders hohe Anforderungen an Mensch und Maschine stellen. Die Schweizer Luftwaffe arbeitet tagtäglich in diesen Grenzbereichen: Hohe, zerklüftete Berge mit Schluchten und ein eng definierter Luftraum bedingt durch die relativ geringe Größe des Staates. Noch bis zum Jahr 1994 setzte die Schweizer Armee deshalb auf die englische Hawker Hunter. Mit MiGFlug haben Sie die Möglichkeit, diesen Doppelsitzer selbst zu fliegen; natürlich unter Anleitung eines erfahrenen Piloten.

Mit der Hunter erwartet Sie eine extrem wendige Maschine im Unterschallbereich. Knappe Gipfelüberflüge und Nahbodenflüge stellen für diesen Jet kein Problem dar, denn dafür ist er wie geschaffen. Sicherlich mit ein Grund, warum der Hawker-Jet auch lange das Display-Flugzeug der Patrouille Suisse (das Kunstflug-Team der Schweizer Luftwaffe) war. Einen kleinen Nachteil hat dieser Jet dennoch: er ist relativ wartungsintensiv, was sich auch im Preis für einen Flug niederschlägt.

Wir weisen darauf hin, dass ein Flug mit der Hawker Hunter relativ selten verfügbar ist. Bitte fragen Sie frühzeitig an.

Hawker Hunter fliegen in den Schweizer Alpen

Das wichtigste an einem Kampfflugzeug ist sein Pilot! MiGFlug organisiert Flüge mit sehr erfahrenen Piloten aus der Schweizer Luftwaffe die über Jahrzehnte hinweg Hawker Hunter geflogen sind. Die Hawker Hunter war in der Schweiz 37 Jahre im Einsatz, als geschätztes Jagdflugzeug und Jagdbomber.

Mit diesen erfahrenen Piloten können Sie den Jagdbomber Hawker Hunter fliegen. Geflogen werden die wichtigsten Flugmanöver aus dem Training, aber auch aus realen Kampfeinsätze. Überschlag, die hochgezogene Rollenkehre, ein Rückenflug oder auch das kontrollierte Trudeln sind nur einige davon. Das schönste dabei – Sie sitzen direkt neben den ehemaligen Luftwaffen-Piloten und können ihnen so genau auf die Finger schauen.

Alpenpanorama und absolutes Hochgefühl – die Schweiz als Basis

Die Schweiz war und ist trotz ihrer politischen Neutralität als wehrhaftes Land bekannt. Deshalb finden Sie hier auch die Möglichkeit, den ehemaligen Jet der Schweizer Luftwaffe Hawker Hunter zu fliegen. Aber natürlich sollten Sie sich bei einem Besuch des Alpenlandes auf keinen Fall die beeindruckende Natur und die herzlichen Menschen entgehen lassen. Ob Bern, Zürich oder Genf – eine weltoffene Mentalität und moderne Metropolen erwarten Sie mit alle ihren Vorzügen.

"Hawker Hunter"-
durch seine Vielseitigkeit oft für die Erdkampfunterstützung und für die Luftaufklärung verwendet.

Sehr gute Flugeigenschaften

Nur Unterschallflug

Mehr Informationen über den Hawker

 

Angebote ab € 6900

Technische Daten

Der Hunter ist ein vielseitig einsetzbares, schweres Jagdflugzeug und ein Jagdbomber aus der Ära

  • Dienstgipfelhöhe: 15.250m
  • Reichweite: 350-570km
  • maximales Startgewicht: 10.885kg
  • Spannweite 10,26m
  • Länge 13.98m

Preis und Buchung

Flugpreis je nach Flugdauer

  • 7500 € für 25 Minuten Flug

Buchen Sie ihren Flug!

Falls Sie Fragen zu diesem Angebot haben, kontaktieren Sie uns bitte:

Informationen

Standorte

1. Unterfluh 257, 3772 St. Stephan, Schweiz

2. Route de l'Aéroport, 1950 Sion, Schweiz