Jetflug in Italien mit Frecce Tricolori Pilot

Ideal für einen Flug das ganze Jahr über bieten wir ab 2010 Kampfjet-Flüge an der norditalienischen Adria. Dank des milden Klimas können Sie hier im Winter Wärme tanken und dies mit einem einmaligen Flugerlebnis im ersten italienischen Kampfjet für Passagierflüge verknüpfen. Gestartet zum Flug in der Aero Vodochody L-39 Albatros wird in Fano, der drittgrössten Stadt der Region Marken. Die luxuriös ausgedehnten Adria-Strände dieser wunderschönen Gegend dürfen Sie nicht nur für ein Bad geniessen, sondern auch aus der Luft in der L-39 Albatros.

Fano liegt direkt an der Küste und ist dank günstigen Flügen aus zahlreichen europäischen Städten ins nahe Rimini oder auch nach Bologna sehr gut erreichbar.

Fliegen mit einem Frecce Tricolori Piloten

Auch in Italien arbeiten wir nur mit den allerbesten Jet-Piloten zusammen, was Ihnen als Copilot natürlich zugute kommt. Unsere Piloten sind nicht nur Kampfflugzeuge wie die Jagdbomber Panavia Tornado und AMX, den Abfangjäger Lockheed F-104 Starfighter, das von den USA geleaste Mehrzweckkampfflugzeug General Dynamics F-16 Fighting Falcon geflogen, sondern auch den mit der L-39 Albatros vergleichbare Aermacchi MB 339 in der italienischen Luftwaffe Aeronautica Militare.

Einzelne Piloten gehören gar der italienischen Kunstflugstaffel Frecce Tricolori an. Dieses Kunstflug-Team fliegt den Flugzeugtyp Aermacchi MB 339. Dieser Jet ist der von uns geflogenen L-39 Albatros ähnlich und wird ebenfalls als leichtes Erdkampfflugzeug sowie vor allem als Strahltrainer eingesetzt. Die Frecce Tricolori setzt als einzige Staffel überhaupt zehn Kampfflugzeuge ein und ist damit die grösste Staffel der Welt. Zudem gilt Frecce Tricolori als das weltweit spektakulärste Display-Team.

Steuern Sie den Kampfjet selbst

Wie bei all unseren Standorten darf auch die italienische L-39 Albatros selber gesteuert werden. Beim Briefing können Schwerpunkte gewählt werden: Aerobatik, Küstenflug oder Gebirge. Wir empfehlen, wegen der enormen Vielseitigkeit in Italien, einen mindestens 30-minütigen Flug zu buchen. Bei einer längeren Flugdauer besteht die Möglichkeit, den wunderbaren Sonnenstränden an der Adria entlangzufliegen, Tiefflug über dem Meer zu machen, einen Ausflug in die 50km entfernte Gebirgskette zu unternehmen sowie zahlreiche Jet-Manöver zu fliegen. Natürlich darf auch hier der Control-Stick selber übernommen werden. Freuen Sie sich also darauf, einen Jet selber fliegen zu können!

Sie können selbst eine L-39 fliegen

MiGFlug kann für Sie einen Mitflug in einer L-39 Albatros organisieren. Wenn Sie den Flug buchen möchten, füllen Sie bitte unser Buchungsformular komplett aus:

Buchen Sie ihren Flug!

L-39 "Albatros" -
ein Flug in einem echten Kampfjet muss nicht teuer sein!

Relativ einfach zu fliegen, gute Flugeigenschaften, hervorragende Sicht aus beiden Cockpits, mögliche G-Belastung von bis zu +8/- 4G

Kein Überschallflug möglich

Mehr Informationen über die L-39

 

Angebote ab € 1999 / USD 2399

L-39 Fotos von Reto Schneeberger


Lernen Sie die L-39 kennen

Wir haben für Sie ein Handbuch und Video zusammengestellt, das den Betrieb der L-39 auf einfache Weise erklärt.
 

Standort

Via dell'Aeronautica, 15, Reggio Emilia RE, Italien