Günstiger Kampfjet Flug in Tschechien

Einen rasanten Flug zu einem ausgesprochen günstigen Preis können wir echten Kampfflugzeug-Fans in Tschechien bieten. Nur wenige Kilometer jenseits der Grenze zu Deutschland steht in Pilsen die tschechoslowakische Aero L 39 Albatros zum Einsteigen bereit. Dieser Jet war das Standard-Trainingsflugzeug jeder Ostblock-Luftwaffe und leistet auch heute noch seine Dienste bei zahlreichen Luftwaffen. Wegen seines agilen und wendigen Flugverhaltens wird die L 39 Albatros immer noch als Trainingsjet, aber auch als bewaffnetes und leichtes Erdkampf-Flugzeug in realen Einsätzen verwendet.

Die relativ preiswerte Wartung des Kampfjets L 39 im Vergleich zu anderen Kampfflugzeugen lässt verhältnismässig billige Flüge zu. Jeder MiGFlug-Kunde beschreibt einen Mitflug mit der L 39 Albatros als aufregendes und dabei bezahlbares Erlebnis. Luftwaffen-Piloten schwören sowieso auf die Maschine.

Echte Dogfight-Manöver – steuern Sie die L 39 Albatros selbst!

Was bei Kunstflug-Shows schön und spannend anzusehen ist, hat in einem echten Luftkampf seinen lebensrettenden Zweck. Militärpiloten aller Luftwaffen trainieren Manöver wie Looping, Rolle, Immelmann, Split-S, Rückenflug, Turn und Rollenkehre, um in einem drohenden Luftkampf mit der Leistungsfähigkeit des Kampfflugzeugs vertraut zu sein. MiGFlug-Kunden können in Tschechien diesen atemberaubenden militärischen Kunstflug live und im Cockpit miterleben. Die Belastbarkeits-Grenze liegt, wegen der extremen G-Belastungen, in diesem Fall beim Kampfflugzeug-Kunden und nicht beim Jet.
Wer die Sache gern selbst in die Hand nehmen möchte, ist bei MigFlug in Tschechien genau richtig. Nach einer entsprechenden Schulung und dem Vorzeigen in der Luft, wird Ihnen der Steuerknüppel übergeben und Sie dürfen die L 39 selbst fliegen und gar Kunstflug machen. Und das mit einem echten Kampfflugzeug – in atemberaubender Geschwindigkeit!

Der Tag Ihres Lebens - auf einem Militärflugplatz der roten Armee!

Das riesige Flugfeld in Tschechien hat bis zum Ende des Kalten Krieges mehrere MiG-21-Staffeln beherbergt. Auf dem Flugfeld waren zeitweise über 75 MiG-21 Überschalljäger stationiert. Dieser Fliegerhorst der Roten Armee wird mittlerweile für Flüge im L-39 Düsenjäger benutzt.

Dieses, für heutige Verhältnisse völlig überdimensionierte Flugfeld, bietet sich für einen Aviatik-Ausflug mehr als an. Sie können alte Kasernen betrachten und L-39, die sich in Restauration befinden, bestaunen. 

Extremer Tiefflug – und das bei 750 km/h

Was macht einen guten Piloten zu einem sehr guten Piloten? Seine Erfahrung und die Zahl der geleisteten Flugstunden. Ihr persönlicher Pilot bei MiGFlug in Tschechien kann beides in großem Maße vorweisen. Als ehemaliger Luftwaffen-Pilot und Testpilot von Aero Vodochody – dem Hersteller der Kampfflugzeuge L 29 Delfin, L 39 Albatros und L 159 Super Alca – ist für ihn die Bewegung durch die Luft mit rasender Geschwindigkeit zum Alltag geworden. Diese Erfahrung spiegelt sich auch in der vertrauenswürdigen und ruhigen Art des Piloten wider; am Boden und in der Luft. Keinem anderen möchte man sich beim so genannten "Low Pass" anvertrauen. Denn dieser atemberaubende Tiefflug – nur wenige Meter über dem Boden – wird in dieser Form wird nur von wenigen, erfahrenen Piloten beherrscht, zu denen Ihr Pilot der L 39 in Pilsen zählt.

Geflogen wird in Pilsen jeweils Mittwochs, Freitags und Samstags. Teilen Sie uns bei der Buchung Ihr Wunschdatum mit, damit wir umgehend eine Reservation vornehmen können. Wir empfehlen einen Flug möglichst zwischen Mai und Oktober zu buchen, da das Wetterrisiko dann geringer ist. Geflogen wird aber das ganze Jahr über.

Der Tag Ihres L-39 Fluges

Bei Ankunft auf dem Flugplatz treffen Sie Ihren Piloten. Nach einer Begrüssung betreten Sie den Briefing-Room, wo Sie Zeit haben, mit dem Piloten ausführlich über das Flugzeug und das Flugprogramm zu sprechen. Gemeinsam legen Sie fest, wie das Programm aussehen soll. Egal, ob es ein ruhiger "Rundflug" oder ein actiongeladenes Luftwaffen-Programm sein soll; der Pilot wird auf Ihre Wünsche so weit es geht eingehen. Es folgt eine umfassende Erklärung der Sicherheitssysteme an Bord. Anschliessend erhalten Sie leihweise eine Fliegerkombi und einen Helm. Nun geht es aufs Flugfeld, wo Techniker das Flugzeug bereits zum Start fertiggemacht haben. Nachdem Sie sich ins Cockpit gesetzt haben, wird die Ground-Crew Ihre Gurten straffen. Der Pilot wird Ihnen im Cockpit noch einmal die wichtigsten Instrumente erläutern. Nach einem Test des Intracom-Systems wird die Startfreigabe erteilt und es geht los. In der Luft erhalten Sie die Chance, die Maschine selbst zu steuern und dabei Manöver wie Rollen und Loopings zu fliegen. Zum weiteren Flugprogramm gehören folgende Manöver:

  • Rollen
  • Immelman
  • Loopings
  • Split-S
  • Steigen
  • Tauchen
  • Tail-Chase
  • Sowie nach Möglichkeit und Absprache: Touch-and-go's, Extremer Tiefflug (bis ca. 5m über Boden)

Nach der Landung erhalten Sie die Möglichkeit für ein Erinnerungsfoto mit Ihrem Piloten vor dem Flugzeug. Ausserdem erhalten Sie ein Zertifikat, in dem die Flugleistungen festgehalten sind. Anschliessend haben Sie die Möglichkeit, sich bei einem Getränk zu erfrischen oder mit Ihrer Begleitung auf dieses fantastische Erlebnis anzustossen.

Geniessen Sie ein Weekend in Böhmen: Alte Gassen, köstliches Bier und opulente Gerichte warten auf Sie.

Ein Flug mit MiGFlug in Tschechien lässt sich hervorragend durch einige entspannende Tage in Böhmen ergänzen. Der historische Kern der Stadt Pilsen, mit der St. Bartholomäus-Kathedrale und den vielen gemütlichen Restaurants mit traditioneller Küche, lädt zum Verweilen ein. Doch nach Sonnenuntergang ist noch lange nicht Feierabend. Nachts verwandelt sich die Stadt und ausgehfreudige Tschechen und Tschechinnen sorgen für ein ausschweifendes Nachtleben. Ein weiteres Plus: Dank dem günstigen Kurs der tschechischen Krone können Sie in Pilsen und Prag eine tolle Zeit verbringen, ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen.

L-39 "Albatros" -
ein Flug in einem echten Kampfjet muss nicht teuer sein!

Relativ einfach zu fliegen, gute Flugeigenschaften, hervorragende Sicht aus beiden Cockpits, mögliche G-Belastung von bis zu +8/- 4G

Kein Überschallflug möglich

Mehr Informationen über die L-39

 

Angebote ab € 1999 / USD 2399



Lernen Sie die L-39 kennen

Wir haben für Sie ein Handbuch und Video zusammengestellt, das den Betrieb der L-39 auf einfache Weise erklärt.
 

Technische Daten

Die L-39 Albatros wird als wendiger Strahltrainer, taktisches Aufklärungsflugzeug und leichtes Erdkampfflugzeug genutzt.

  • max. Flughöhe: 11.500 m
  • Höchstgeschwindigkeit: 750 km/h
  • maximales Startgewicht: 4.700 kg
  • Spannweite: 9,46 m
  • Länge: 12,13 m

Preis und Buchung

Flugpreis je nach Flugdauer

  • 1.999 € für 20 Minuten Flug
  • 2.850 € für 30 Minuten Flug
  • Special: Kampfpiloten-Training.
    Preis auf Anfrage.

Buchen Sie ihren Flug!

Falls Sie Fragen zu diesem Angebot haben, kontaktieren Sie uns bitte:

Informationen

Standort

Letiště, 33021 Líně, Tschechien